Der Klimakoffer

Bitte beachten Sie: Anfang 2022 erwarten die MINTmacher den Klimakoffer! Auf dieser Website informieren wir Sie, sobald eine Ausleihe möglich ist.

Das Projekt "Klimawandel: verstehen und handeln" wurde an der Ludwig-Maximilians-Universität München initiiert und wird in Zusammenarbeit mit Schulen und engagierten Lehrer:innen weiterentwickelt.  Das Bildungsprogramm zeigt Lehrkräften Möglichkeiten auf, gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern an der größten Herausforderung des 21. Jahrhunderts zu arbeiten und MINT mit Klimaschutz zu verbinden. Um wissenschaftliche Hintergründe und Folgen des Klimawandels für Schüler:innen experimentell erfahrbar zu machen, wurde der Klimakoffer entwickelt. 

Der Klimakoffer ist ein Bildungsangebot, mit dem die Ursachen und Folgen des aktuellen Klimawandels, aber auch die Chancen, die sich uns heute noch bieten, thematisiert werden - also ein essentieller Bestandteil eines gesellschaftlichen Umdenkens. Denn nur wer die wissenschaftlichen Hintergründe zum Klimawandel versteht, kann nachhaltig und begründet handeln. Mit den Experimenten im Klimakoffer können die im Handbuch Klimawandel anschaulich aufbereiteten MINT-Aspekte des Klimawandels, u.a. seine lokalen und globalen Auswirkungen, von Schülergruppen erarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Klimakoffer und zum Projekt finden Sie hier auf der Homepage des Projekts.


Materialien

Das Bildungsprogramm "Klimawandel: verstehen und handeln" stellt eine Reihe von (Unterrichts-)Materialien zur Verfügung. Das Handbuch zum Klimakoffer enthält eine kurze Zusammenfassung der wissenschaftlichen Hintergründe für Lehrerinnen und Lehrer, kann aber auch in der Arbeit mit Schülern gewinnbringend eingesetzt werden. Es enthält zudem Anleitungen sowie Arbeitsaufträge zu den Experimenten des Klimakoffers.

Mit dem Klimakoffer können mit einfachen Aufbauten, von der Absorption von Wärmestrahlung durch CO2, über den Albedo-Effekt, bis hin zur Versauerung der Meere, verschiedene naturwissenschaftliche Zusammenhänge in Schülerexperimenten untersucht werden.

Auf der Website des Projekts "Klimawandel-Schule" sind folgende Materialien aufbereitet und frei verfügbar:

Weitere hilfreiche Dokumente:


Ausleihe des Klimakoffers

Die IRMA bietet Lehrkräften, pädagogischen Fachkräften sowie interessierten Institutionen die Möglichkeit, den Klimakoffer inklusive einer Wärmebildkamera auszuleihen.

Der Verleih des Klimakoffers inklusive einer Wärmebildkamera sowie Handbuch ist für Schulen und Institutionen der Region im Rahmen des Unterrichts, einer AG oder eines Projekts kostenlos.

Die Basis bildet ein Leihvertrag, der zwischen IRMA und Schule/Institution abgeschlossen wird. Die Dauer des Verleihs richtet sich nach dem Umfang des Projekts und wird im Vorfeld abgestimmt. 

Zum Ausleih-Angebot gehören:

  • der Klimakoffer
  • eine Wärmebildkamera (inkl. Anleitung)

INTERESSE Am Klimakoffer?

Wir freuen uns, wenn Sie den Klimakoffer ausleihen möchten und mit Ihren Schüler:innen verschiedene Themen zum Klimawandel vertiefen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Jutta Adler
Referentin für MINT-Bildung

Telefon: +49841 885211-207
E-Mail: mint@irma-ev.de


Impressionen

Hier sehen Sie einige Fotos zu Experimenten mit dem Klimakoffer. Weitere Bilder finden Sie auf der Seite des Klimakoffers.