Leihmikroskop

Mit unserem Mikroskop können Präparate nicht nur auf das bis zu 400-fache vergrößert werden, sondern dank des Phasenkontrast-Beleuchtungsverfahrens sogar ungefärbte, lebende Zellen sichtbar dargestellt werden. Mit dem inversen Mikroskop kann man im Vergleich zum herkömmlichen Mikroskop neben üblichen Präparaten auch Petrischalen (z.B. Plankton) untersuchen. Da das Mikroskop über einen Beamer- und PC Anschluss verfügt ist es für den Unterricht besonders praktisch, da die Klasse alles am Bildschirm mit verfolgen, fotografieren und vermessen kann.

Verleih und Voraussetzung

Das Mikroskop kann von Lehrkräften aller Schularten und Jahrgangsstufen zu Unterrichtszwecken gebucht werden. Einzige Voraussetzung ist eine vorbereitende Schulung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, um die optimale Nutzung aller Funktionen sowie den richtigen Umgang mit der hochsensiblen Technik sicherzustellen.

Die nächsten Schulungen zur Handhabung des Mikroskops finden voraussichtlich im Wintersemester 2018 statt. Die Termine werden rechtzeitig hier bekannt gegeben.

Hinweis: Der Verleih des Mikroskops wird im Wintersemester 2018 wieder aufgenommen. Die Kontaktdaten des Ansprechpartners werden hier bekannt gegeben.