DIE MINT
VERANSTALTUNGS-
BÖRSE

"MINIPHÄNOMENTA in Bayern"

Datum: Nach Vereinbarung
Dauer: 2 Tage Fortbildung, 14 Tage Ausleihe der Stationen
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Lehrkräfte, SchülerInnen
Fach: Biologie, Chemie, fächerübergreifend, Mathematik, Physik, Technik
Art des Angebots: Fortbildung, offene Aktivitäten
Jahrgangsstufen: 1 - 4
Einrichtung: Grundschule
Ort: , Fortbildung in bayerischer Tagungsstätte

Beschreibung:

Die „MINIPHÄNOMENTA in Bayern“ – das sind 52 naturwissenschaftlich-technische Experimentierstationen zum Anfassen an Ihrer Grundschule.
KINDER tauchen mit der „MINIPHÄNOMENTA in Bayern“ ein in die Welt des Staunens, Forschens und Begreifens. Quer übers Schulgebäude verteilt können sie zwei Wochen lang „MINI-Phänomene“ erforschen und werden ganz automatisch zum eigenständigen und selbstgesteuerten Lernen angeregt.
LEHRKRÄFTE sind als Lernbegleiter im Hintergrund tätig – und dennoch ein ganz essentieller Teil des Projekts. Auf ihre Aufgaben werden sie in einer Fortbildung vorbereitet.
ELTERN erhalten die Chance, sich für nachhaltige Bildung im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich einzusetzen. Durch den Nachbau einiger Experimente ermöglichen sie den Kindern, sich langfristig mit den „MINI-Phänomenen“ zu beschäftigen.

Anmeldeunterlagen und weitere Infos unter www.tezba.de.

Der Hauptsponsor dieses Angebotes ist bayme vbm - Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber.

Anbieter:

"Wirtschaft im Dialog" im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (Ansprechpartnerin Eva Hinterhuber)
Adresse: Infanteriestraße 8, 80797 München
Tel.: 089/44108-148
Fax.:
E-Mail: eva.hinterhuber@bbw.de
Website: www.tezba.de